Technik

Erdstrahlen, Radiästhesie und Baubiologie

Tipp 3

Johann Riedl

von Johann Riedl, Geschäftsführer

Viva Zirbenbett

Nur weil etwas unbewiesen ist, heißt es nicht, dass es deshalb nicht existent ist.


Dinge, die der Mensch nicht begreifen, nicht messen, nicht klassifizieren kann, wurden und werden oftmals als einfach nicht existent verleugnet. Und wer sich mit solch seltsamen Dingen und Vorgängen auseinandersetzte, sah sich ins gesellschaftliche Out befördert, zum Teil auch heute noch. Doch vielleicht sind uns diese Dinge in ein paar Jahrzehnten / Jahrhunderten ebenso selbstverständlich, wie heute die Elektrizität.



Erdstrahlen und Ihre Auswirkungen

Radiästhesie, die Ortung und Deutung von "Erdstrahlen" und Ihren Auswirkungen, ist solch ein für den Laien immer noch diffuses Gebiet. Doch die seit Jahrtausenden gemachten Erfahrungen sollten mehr als ein Hinweis darauf sein, dass es tatsächlich Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Bettstandort gibt. Veränderte Bodenstrahlung beeinflusst alle Lebewesen. Aber nur wenige können diese Einwirkungen bewusst wahrnehmen. Tiere haben da eindeutig "die Nase vorn". So weichen zum Beispiel Hunde den Strahlen instinktiv aus, Katzen hingegen suchen sie.


Der Mensch braucht die Hilfe von technischen Geräten, die überprüfbare und reproduzierbare Ergebnisse liefern. Damit spüren qualifizierte Baubiologen diese unnatürlichen Einflüsse auf und finden im Falle einer tatsächlichen Belastung einen geeigneten Platz für Ihr Bett.



Vorsicht vor technischen Wundermitteln!

Auf Dauer ist das dann nämlich die einzige wirkungsvolle Lösung. Aber wie gesagt, seriös muss er sein. Denn die allgemeine Bewusstwerdung über diese störenden Einflüsse machen sich so manch Andere auch zunutze. Vorsicht vor technischen Wundermitteln! Es ist auf jeden Fall Skepsis angesagt, wenn Ihnen so ein selbsternannter "Schlafplatzzauberer" alle möglichen Abschirmgeräte "andienen" will.


Unsere Erfahrungen zeigen, dass dadurch oft mehr Schaden als Nutzen entsteht. Ganz zu schweigen davon, dass Sie trotz erheblicher Geldausgaben Ihr Schlafproblem nicht losgeworden sind. Seriöse Baubiologen .z.B. die "baubiologischen Institute" die es mittlerweile in allen europäischen Länder gibt . nennen Ihnen gerne einen qualifizierten Experten in Ihrer Umgebung und können dabei behilflich sein, Fragen zum Thema idealer Standort für Ihre Schlafstelle zu beantworten.



Baubiologen helfen weiter

Wenn es also weder organische noch psychische Leiden sind, die Ihnen den Schlaf rauben, sämtliche anderen Störfaktoren beseitigt sind, ohne den gewünschten Erfolg zu bringen, dann sollten Sie sich mit einem geschulten Baubiologen in Verbindung setzen. Er kann mit seinem Wissen einen erheblichen Beitrag dazu leisten, Ihnen das Leben bzw. den Schlaf zu erleichtern.



Das Erdmagnetfeld

Aber achten Sie auch bei scheinbar nur gering von Erdstrahlen belasteten Stellen im Haus darauf, dass sich das natürliche Erdmagnetfeld durch die Verwendung einer Federkernmatratze stark verändern kann. Das Innenleben dieser Matratzen ist ausgefüllt mit einem Federkern aus Stahl und dessen magnetischen Eigenschaften verzerren auch an sich harmlose Erdmagnetfelder.