Schreiben Sie uns
ProNatura leicht erklärt

Hier sehen Sie unser Erklärvideo
für das ProNatura Schlafsystem Ultraflex XL


  • 100 % metall- und lösungsmittelfrei
  • Federkörper aus reinem 95/5-QUL-Naturkautschuk
  • Drei Systemauflagen in verschiedenen Härten und Höhen wählbar
  • zur individuellen Anpassung stehen zwei Ergonomiezonen und ein Rollrahmen zur Auswahl
  • zusätzlich stehen zwei verschiedene Oberflächen der Ergonomiezone für die Individualisierung zu Verfügung 

    Härtegrade: weich, comfort X, comfort und fest


Oberflächen



ULTRAflex XL sensibel: für typgerechte Anpassung. 

Empfohlen für Bauchschläfer und alle die gerne etwas fester Liegen möchten

  •  durchgehender Federkörper mit Schulterabsenkung
  •  durchgehende Ergomellen für sensible Körperanpassung







ULTRAflex XL trio: punktelastisch, selbsttätige Anpassung. 

Empfohlen für Seiten- bzw. Bauchschläfer und alle die gerne etwas weicher liegen möchten. Ideal für die Bettbreiten 120 und 140 cm.

  •  durchgehender Federkörper mit Schulterabsenkung
  •  geteilte Ergomellen 1/3-2/3 für punktelastische Körperanpassung




1 Die Basiszone

Die Basiszone von ProNatura ist von tragender Bedeutung für Ihr Schlafsystem. Sie passt in jedes Bett mit einer durchgehenden Auflageleiste. Sie wird auch Rollrahmen genannt und hat 40 stärkere Naturholzlamellen. Die ProNatura Basiszone kann wie in der Abbildung mit Kopfhochstellkeilen und Wadenstützkeilen ausgerüstet werden und ist so für jeden Körper individuell anpasspar. Auch Körperlagerungskeile die dem schnarchen entgegenwirken können oder bei Reflux oder Sodbrennen das atmen erleichtern sind hier einsetzbar.

2 Die Ergonomiezone - Das Federelement

Die Ergonomiezone von ProNatura zum entspannen und regenerieren. Die Egonomiezone des Schlafsystemes ist das Herzstück im Kampf gegen Rückenschmerzen und Verspannungen. Das Federelement reagiert automatisch auf Ihre Bewegungen und ergonomischen Bedürfnisse und kann bei Bedarf wie ein Maßanzug auf Ihren Körper angepasst werden. Um jetzt bei Ihnen ein wenig Verwirrung zu stifften gibt es von ProNatura 4 verschiedene Ergonomiezonen mit nochmals unterschiedlichen Ausführungen.

  • Das Novaflex Schlafsystem hat nur eine stärkere Ergonomiezone mit ca: 10 cm stärke mit durchgehenden Lamellen oder mit geteilten Lamellen. Nennt sich dann Novaflex sensibel oder Novaflex trio.
  • Das Varioflex Schlafsystem hat zwei Ergonomiezonen übereinander. Die beiden Zonen sind ca: 5 cm stark. Die untere Zone hat hier immer durchgehende Lamellen. Sind bei der oberen auch 5 cm starken Ergonomiezone die Lamellen auch durchgehend nennt es sich Varioflex sensibel. Sind die oberen Lamellen im mittlerem Teil getrittelt nennt es sich Varioflex trio.
  • Das Ultraflex Trio XL. Die untere Ergonomiezone ist ca. 7,5 cm stark und hat durchgehende Lamellen. Wenn die obere Zone mit 5 cm Stärke ebenfalls durchgeht nennt es sich Ultraflex sensibel. Ist die obere Lage in der mitte gedrittelt heißt es Ultraflex Trio und hat die höchste Komfortstufe.
  • 2014 kam dann das Woodspring Inside Set auf den Markt mit noch mehr Komfort und zwei 10 cm starken Ergonomiezonen. Durch die 8 cm mehr Naturlatexfüllung in den Federkörpern ist es noch komfortabler und fast alle unserer Kunden entscheiden sich mittlerweile dafür. Die obere Ebene gibt es wie bei allen ProNatura Schlafsystemen auch mit sensilber oder trio Oberfläche.

3 Die Komfortzone - Naturmatratzen für den erholsamen Schlaf

Die Komfortzone, nicht zu fest und nicht zu weich. Eigentlich könnten Sie ja auf dem Federelement, der Ergonomiezone schon direkt schlafen, weil die erledigt ja die perfekte Körperanpassung. Da die meisten Menschen aber mehr doch noch mehr Komfort möchten entscheidet die Matratze, bei ProNatura heißt sie eigentlich Auflage, darüber ob Sie eher fest, mittelfest oder weich liegen möchten. Die meisten Kunden nehmen hier die Lyodream Matratze in 10 cm Stärke mit weichem Kern. Der Kern ist aus reinem Naturkautschuk und ist natürlich schadstoffgeprüft mit Prüfbericht. Ist auch die komfortabelste Lösung. Werden Sie beim Probeliegen bei uns in der Ausstellung selbst feststellen.

4 Die Klimazone - Unterbetten für den Feuchtikeitaustausch

Das Unterbett als Klimazone gehört zu einem guten Schlafsystem von ProNatura immer dazu. Es sorgt für das unmittelbare Wohlbefinden im Bett. Das Unterbett nimmt den Schweiß des Körpers auf und transportiert ihn vom Körper weg. Es schafft so ein ausgewogenes, behagliches Microklima und sollte öffters gelüftet oder gewaschen werden, je nach gewählter Ausführung.

5 Das Kopfkissen

Das Kopfkissen hat die stützende Aufgabe den Kopf nicht abknicken zu lassen damit die Wirbelsäule spannungsfrei gelagert ist. Das richtige Kopfkissen zu finden ist keine einfache Aufgabe und jeder Mensch fühlt sich hier mit einem anderem Kissen am wohlsten. Wir haben hier die besten Erfahrungen mit dem ProNatura Ergokissen mit Latexflocken und Zirbenfasern gemacht. Die Schulter liegt hier nicht auf dem Kissen auf und die Kopfkissenfüllung kann durch herausnehmen abgesenkt werden. Hier im Video erkläre ich Ihnen das Kopfkissen von ProNatura.

6 Die Zudecke

Die Zudecke sollte bei einem guten Schlafsystem eigentlich nie vergessen werden. Denn wenn Sie nun schon auf einem natürlichem Schlafsystem mit perfekter Körperanpassung und Klimaregulation liegen, dann sollten Sie sich auch mit natürlichen Materialien zudecken. Sie werden sehen das Sie im Gegensatz zu Federbetten oder Microfaserbettwäsche nicht mehr so sehr schwitzen weil die Feuchtigkeit besser nach oben abgeführt wird. Sie schlafen vielfach ruhiger und sind morgens ausgeruhter. Die Zudecken sind am komfortabelsten natürlich als 4-Jahreszeiten Zudecke. Hier werden zwei unterschiedlich starke Zudecken im Winter zu einer verbunden. So haben Sie für den Sommer eine leichte Zudecke, für Frühling und Herbst eine etwas dickere und es im Winter himmlisch warm.

Allgemeine Produktinformationen der Ergonomiezone

Ergomelle:

 aus Weißbuche, ellipsenförmig und geriffelt mit Stopperfunktion. Breite 35 mm

Lättchen:

 aus massiver, unbehandelter Weißbuche zur individuellen Härtegradanpassung.

Federkörper:

 aus reinem 95/5-QUL-Naturkautschuk. Überzug aus reiner kbA-Baumwolle mit Reißverschluss. 100% metall- und lösungsmittelfrei.

Verwendete Naturmaterialien:

NATURKAUTSCHUK:

Naturkautschuk, vielen unter dem Begriff „Latex“ bekannt, wird aus der Milch des tropischen „Naturkautschuk-Baumes“ Hevea brasiliensis gewonnen. Es handelt sich um ein nachhaltiges Produkt aus kontrollierter Plantagenbewirtschaftung. Durch die besondere Molekülstruktur besitzt Naturkautschuk eine einzigartige klimatische und ergonomische Funktionalität und kann sich daher der menschlichen Anatomie perfekter anpassen als synthetische Materialien, wie z.B. nicht gleich verbraucht, als für die Herstellung von Naturkautschuk. Nur QUL zertifizierte Rohstoffe geben Sicherheit auf die Reinheit und Gummimilchanteil.

MASSIVHOLZ:

ProNatura verwendet ausschließlich europäische Weißbuche von erstklassiger Qualität aus kontrollierter Forstbewirtschaftung. Dieses Hartholz ist extrem widerstandsfähig und gleichzeitig elastisch und strahlt im Schlafbereich eine beruhigende Wirkung aus. Insbesondere die Ergomelle bleibt naturbelassen und wird aus der natürlichen Maserung der Weißbuche ellipsenförmig herausgefräst; es erfolgt keine Verleimung. Dadurch erhalten die Ergomellen die perfekte Form zur und sorgen für ein perfektes Schlaf- und Raumklima.

BAUMWOLLE:

Die Baumwolle ist eine pflanzliche Faser und zählt zu den ältesten Kulturpflanzen. Die Rohware kommt überwiegend aus dem nordafrikanischen und asiatischen Raum. Baumwolle bei ProNatura ist handgepflückt, wird nicht chemisch entlaubt, nicht gebleicht und nicht gefärbt. Es wird nur „kbA“-Qualität (kontrolliert biologischer Anbau) und „organic cotton“ (organisch gedüngte) Ware verwendet. Die Reinheit der Baumwolle wird nach den derzeit strengsten Kriterien nach QUL-Standard überprüft. Baumwolle wirkt antistatisch.